Wissenswertes

Allgemeines:

StaffelMarathon, was ist das? Ein Mannschaftsereignis der ganz besonderen Art. Auf einer ca. 2 km langen Strecke teilen sich bis zu 7 Läufer die Strecke oder absolvieren diese bei guter Kondition alleine als Einzelläufer. Die Startreihenfolge bleibt der Staffel überlassen. Jeder Läufer kommt mindestens einmal über eine komplette Runde zum Einsatz, bis die gesamten 42,195 km zurückgelegt sind. In der Wechselzone kann man die prickelnde Atmosphäre, die bei Staffelwettbewerben entsteht, förmlich spüren. Jeder Teilnehmer kann mehrmals in den Start- und Zielbereich einlaufen. Eine attraktive Sache für die Aktiven – aber auch für die Zuschauer. Marathonzeiten, die für Einzelläufer Utopie bleiben, können in der Mannschaft erzielt werden.Teilnehmen können Gruppen, Vereine und Interessengemeinschaften, wobei jeder Teilnehmer (ab U12) sich zutraut, 2 km am Stück zu laufen. Gemäß DLO 2018 dürfen 10- und 11-Jährige höchstens 2 Runden, 12- und 13-jährige höchstens 3 Runden, 14- und 15-Jährige höchsten 5 Runden und 16- und 17-Jährige höchsten 12 Runden laufen. Über Einzelstarter (ab U20) freut sich der VfL besonders. Nordic Walker sind aus Sicherheitsgründen wegen des Stockeinsatzes nicht zugelassen, aber als Läufer willkommen!

Anlass:

Im Jahr 2009 feierte der VfL Waldbreitbach mit der Austragung des 1. Staffelmarathons seinen 40. Geburtstag. Nach dem großen Erfolg und den vielen positiven Rückmeldungen wird die Veranstaltung nun weiterhin angeboten.

Meldungen:

Hier geht es zum Online-Anmeldeformular

Vorab braucht nur die Staffel an sich und ein Läufer gemeldet und die entsprechende Startgebühr überwiesen zu werden. Der Teamchef kann später die Staffelteilnehmer namentlich benennen (hinzufügen, ändern, löschen). Dazu erhält jeder Teamchef bei der Meldung ein Passwort. Jede Staffel gibt sich einen Staffelnamen. Starten mehrere Staffeln unter dem gleichen Vereinsnamen, wird diesem jeweils eine Nummer (1, 2, 3) usw. angefügt. Alle Teilnehmer(innen) müssen namentlich mit Jahrgang gemeldet werden. Staffeln, die an der Sonderwertung der VG Rengsdorf-Waldbreitbach teilnehmen möchten, müssen dies im Anmeldeformular anzeigen.

Medaille:

Jeder Teilnehmer erhält die StaffelMarathon-Medaille des entsprechenden Jahres. Die Medaillen werden nach Rückgabe des kompletten Starterbeutels staffelweise ausgegeben.

Meldeschluss:

bei Erreichen der Teilnehmerhöchstzahl (150 Staffeln bzw. 50 Einzelstarter) oder am 30. September. Nachmeldungen sind nicht möglich!

Reglement:

Jeder Teilnehmer darf nur in einer Staffel starten. Jeder muss mindestens 1 vollständige Runde laufen. Die Reihenfolge innerhalb der Staffel bleibt der Staffel überlassen. Jeder Läufer kann mehrmals, z.B. die 1., 4., 12., und 21. Runde laufen. Es kann nach jeder Runde beliebig oft aber nur in der Wechselzone gewechselt werden. Der Wechsel erfolgt durch Übergabe des Staffelstabes. Nach jedem Wechsel muss die Zeitmessmatte im Ziel überlaufen werden. Die Staffeln müssen ihre Runden selbst zählen. Staffeln, die zu wenige Runden laufen, können nicht gewertet werden. Es wird den Staffeln empfohlen, die Zwischenzeiten selbst zu protokollieren. Ein Rundenzählblatt steht als Download zur Verfügung.

Rundenzählblatt:

Es wird den Staffeln empfohlen, die Zwischenzeiten selbst zu protokollieren. Ein Rundenzählblatt liegt den Startunterlagen bei und steht als Download zur Verfügung.

Siegerehrung:

Die Siegerehrung findet ab 14 Uhr, abhängig vom Zieleinlauf, im oder vor dem Feuerwehrhaus statt (wetterabhängig).

Staffelstab:

Jede Staffel erhält einen Staffelstab mit Transponder:

  • Frauen = Rot
  • Männer = Blau
  • Mixed = Gelb
  • Jugend = Grün
  • Senioren = Grau

Der Staffelstab muss über die gesamte Distanz mitgeführt werden. Der Wechsel erfolgt durch Übergabe des Staffelstabes in der Wechselzone.

Start und Ziel:

Start und Ziel liegen ca. 15 m auseinander und befinden sich der Nähe des Schulzentrums, der Sporthalle und des Feuerwehrgerätehauses Waldbreitbach.

Startgebühren:

Die Startgebühren bemessen sich abhängig vom Meldezeitpunkt. Frühes Anmelden wird belohnt! Die Startgebühren müssen am jeweiligen Stichtag überwiesen sein:

Empfänger: VfL Waldbreitbach

IBAN DE65 5746 0117 0000 9383 73

BIC GENODED1NWD (bei Überweisungen aus dem Ausland)

Zweck: StaffelMarathon-Startnummer ??? (Siehe Anmeldebestätigung und Teilnehmerliste)

Startnummer:

Jede Staffel erhält für jeden Teilnehmer eine Startnummer mit Staffelname, die gut sichtbar auf der Brust zu tragen ist. Sie darf nicht beschriftet, geknickt oder anderweitig beschädigt werden. Die Einzelstarter erhalten Startnummern ab 200.

Startnummernausgabe:

Die Startnummernausgabe befindet sich im Feuerwehrhaus in der Nähe von Start und Ziel.

Strecke:

Eine flache, ca. 1,985-km-Straßenlauf-Runde (In der Au – Kolpingstraße – Brückenstraße – Wiedpromenade - In der Au) durch Waldbreitbach muss 21mal gelaufen werden. Um auf die volle Marathondistanz zu kommen, wird in der ersten Runde eine ca. 500 m lange Zusatzrunde gelaufen (Rheinstraße, Jahnstraße, Kreuzstraße, In der Au), so dass die erste Runde mit Zusatzrunde ca. 2485 m lang ist Die Strecke ist völlig flach. Die Strecke ist DLV-vermessen.

T-Shirt:

Die Teilnehmer können bei der Anmeldung für 10 Euro das StaffelMarathon-Funktions-T-Shirt erwerben, solange der Vorrat reicht.

Verpflegung:

Für die Staffeln steht auf dem Schulhof ein Getränkestand mit Wasser, Tee und Energiegetränk bereit.

Nur für Einzelläufer und Zweierstaffeln befindet sich am Streckenrand hinter dem Start-Ziel-Wechselbereich eine gesonderte Streckenverpflegung, an der auch eigene (mit StNr markierte) Verpflegung deponiert werden kann.

Wechselzone:

Für jede Wertung sind in Start- und Zielnähe eigene Wechselzonen ausgewiesen. Die Wechsel dürfen nur in der Wechselzone vorgenommen werden. Die Wechselzone darf nur mit Startnummer betreten werden. Nach dem Wechsel muss das Zeitmessgate durchlaufen werden.

Wertungen:

  • Staffel Männer: höchstens 7 männliche Teilnehmer (ab U12)
  • Staffel Frauen: höchstens 7 weibliche Teilnehmerinnen (ab U12)
  • Staffel Mixed: höchstens 7 Teilnehmer(innen), davon mind. 2 weibliche (ab U12)
  • Staffel Jugend: höchstens 7 Teilnehmer (bis U20)
  • Staffel Senioren: höchstens 7 Teilnehmer (ab M/W 40)
  • DLV-Empfehlung: 10- und 11-Jährige sollen höchstens zweimal zum Einsatz kommen!
  • Einzelstarter: Jahrgang (ab U20)

Zeitnahme:

Die Zeitnahme erfolgt mit einem Transponder im Staffelstab. Nach der Übergabe des Staffelstabes muss jeweils die Zeitmessmatte überlaufen werden, damit die Zwischenzeiten genommen werden können. Bei Einzelläufern befindet sich der Transponder an der Startnummer.